Ausbildungsberufe bei ERIKS

DATENSCHUTZHINWEISE

für Bewerberinnen und Bewerber

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR BEWERBERDATEN

1. EINLEITUNG

Dies ist die Datenschutzerklärung von ERIKS für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Kandidaten oder Bewerbern der ERIKS Holding Deutschland GmbH und ihrer Konzerngesellschaften der ERIKS Deutschland GmbH, AMG Pesch GmbH, nachfolgend als „ERIKS“, „wir“ oder „uns“ bezeichnet.

Wir bei ERIKS legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. In dieser Datenschutzerklärung von ERIKS für den Schutz von Bewerberdaten („Datenschutzerklärung“) erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungen um Arbeitsstellen bei ERIKS verwenden.

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 14.12.2018 aktualisiert und kann im Laufe der Zeit angepasst werden. Um mögliche Änderungen zur Kenntnis zu nehmen, sollten Sie die Datenschutzerklärung regelmäßig aufrufen.
 

2. WANN GILT DIESE DATENSCHUTZERKLÄRUNG?

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten potenzieller oder konkreter Bewerber (Bewerber) durch ERIKS, die im Rahmen unserer Rekrutierungsaktivitäten verarbeitet werden.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Arbeitnehmerdaten oder Daten unserer Kunden. Über den Umfang mit Daten unserer Geschäftspartner erfahren Sie mehr auf eriks.de. Wenn Sie ein Arbeitnehmer von ERIKS sind, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von ERIKS, wie ERIKS Arbeitnehmerdaten verwendet. Diese Datenschutzerklärung finden Sie im Internet von ERIKS.

3. WER IST FÜR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERANTWORTLICH?

Die ERIKS Holding Deutschland GmbH mit Sitz in Brönninghauser Str. 38, 33607 Bielefeld, und/oder ihre Konzerngesellschaften ERIKS Deutschland GmbH, Brönninghauser Str. 38, 33607 Bielefeld sowie AMG Pesch GmbH, Adam-Riese-Str. 1, 50996 Köln (gemeinsam als „ERIKS“ bezeichnet) sind der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können sich unter Datenschutz@eriks.de an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.
 

4. FÜR WELCHE ZWECKE VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

4.1 Um geeignete Bewerber zu finden

5. Was beinhaltet dieser Zweck?

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten aus öffentlichen Profilen auf XING, LinkedIn oder anderen berufsorientierten sozialen Netzwerken und anderen öffentlich zugänglichen Websites, wenn Sie auf Rekrutierungsaktivitäten von ERIKS auf solchen sozialen Netzwerken und Websites reagiert oder sich über integrierte Funktionalitäten solcher sozialen Netzwerke, über Rekrutierungswebsites oder über unsere eigenen Websites registriert haben. Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten auch dann aus solchen Quellen, wenn Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung in Ihr Profil auf einer solchen Seite einen Link aufgenommen oder zusammen mit Ihrer Bewerbung Ihren Lebenslauf eingereicht haben.

Wir können Ihre Kontaktdaten auch öffentlich zugänglichen Quellen entnehmen, darin inbegriffen Inhalte, die Sie auf XING, LinkedIn oder anderen sozialen Netzwerken oder vergleichbaren Seiten zu beruflichen Zwecken veröffentlicht haben, um zwecks Rekrutierung einen Erstkontakt zu Ihnen herzustellen. Wir werden Sie nur dann kontaktieren, wenn Sie ERIKS Ihre Kontaktdaten zum Zwecke der Kontaktaufnahme für Rekrutierungszwecke bereitgestellt haben. Sie können verlangen, dass wir jede weitere Kontaktaufnahme zu Ihnen zu beruflichen Zwecken einstellen und Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen löschen.
 

6. Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten für diesen Zweck?

Für diesen Zweck stützen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unser berechtigtes Interesse. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um geeignete Bewerber für freie Stellen bei ERIKS zu finden.
 

7. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir für diesen Zweck?

Für diesen Zweck verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Sie über Ihre öffentlichen Profile auf XING, LinkedIn oder anderen berufsorientierten sozialen Netzwerken veröffentlicht haben, ebenso wie jegliche zwischen Ihnen und unseren internen Rekrutierungsmitarbeitern geführte Korrespondenz. Dazu gehören Ihr Name, Ihre Kontaktdaten, sofern Sie diese zugänglich gemacht haben, Ihre aktuellen und vergangenen Stellenbezeichnungen, Ihr beruflicher Werdegang, Angaben zu Ihren beruflichen Qualifikation, Ihre Fähigkeiten, Empfehlungen sowie Ihr Lebenslauf, sofern Sie diesen zugänglich gemacht haben.
 

8. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für diesen Zweck?

Für diesen Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert, solange dies für den Zweck, für den diese erfasst werden, notwendig ist, es sei denn, zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften oder zum Schutz unserer Interessen ist eine längere Speicherdauer erforderlich. Wenn Sie eine Bewerbung abgeben und ein Arbeitsverhältnis mit uns eingehen, werden wir die im Rahmen des Rekrutierungsverfahrens eingeholten Daten für die gesamte Dauer Ihres Arbeitsverhältnisses speichern. Wenn Sie sich bei uns beworben haben, wir jedoch keinen Arbeitsvertrag miteinander schließen, darf ERIKS Ihre personenbezogenen Daten im Hinblick auf künftige Einstellungsmöglichkeiten für die Dauer von sechs Monaten ab unserer letzten an Sie gerichteten Kommunikation speichern. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.
 

8.1 Um Ihre Bewerbung zu empfangen, zu prüfen und auf diese zu reagieren

9. Was beinhaltet dieser Zweck?

Wenn Sie einen unserer internen Rekrutierungsmitarbeiter kontaktieren, sich für eine offene Stelle bewerben oder sich auf der Karriere-Website von ERIKS registrieren, nehmen wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, in unsere Rekrutierungsdatenbank auf. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auch zum Zwecke der Verwaltung und Aktualisierung unserer Rekrutierungsdatenbank verarbeiten.
 

10. Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten für diesen Zweck?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diesen Zweck ist eine Grundvoraussetzung, um mit Ihnen möglicherweise einen Arbeitsvertrag schließen zu können. Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten für diesen Zweck zu übermitteln. Sollten wir allerdings von Ihnen keine hinreichenden Informationen erhalten, um Ihre Eignung beurteilen und mit Ihnen kommunizieren zu können, können wir Sie nicht für eine Arbeitsstelle bei ERIKS berücksichtigen.
 

11. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir für diesen Zweck?

Für diesen Zweck verarbeiten wir Ihren Namen, Ihre Kontaktdaten, Ihre Adresse (optional), Ihr Wohnsitzland, Ihre Staatsangehörigkeit, die Arbeitsstelle, für die Sie sich bewerben, sowie sämtliche rekrutierungsrelevanten Informationen, die Sie uns übermitteln, wie etwa einen Link zu Ihren Accounts auf sozialen Netzwerken (wie beispielsweise LinkedIn) (optional), Ihren Lebenslauf, Ihren beruflichen Werdegang, Ihre berufliche Qualifikation, Ihre Fähigkeiten, Ihre Motivation, Ihr Geschlecht (optional), Ihre Behinderung (optional), Ihr aktuelles Gehalt und die Angabe, ob Sie einem Abwerbeverbot unterliegen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Korrespondenz, die Sie mit ERIKS im Rahmen von Bewerbungen geführt haben.
 

12. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für diesen Zweck?

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten für diesen Zweck speichern, solange das Bewerbungsverfahren für die betreffende Arbeitsstelle andauert, es sei denn, zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften oder zum Schutz unserer Interessen ist eine längere Speicherdauer erforderlich. Wenn Sie eine Bewerbung abgeben und ein Arbeitsverhältnis mit uns eingehen, werden wir die im Rahmen des Rekrutierungsverfahrens eingeholten Daten für die gesamte Dauer Ihres Arbeitsverhältnisses speichern.

Wenn Sie sich bei uns beworben haben, wir jedoch keinen Arbeitsvertrag miteinander schließen, darf ERIKS Ihre personenbezogenen Daten im Hinblick auf künftige Einstellungsmöglichkeiten für die Dauer von sechs Monaten ab unserer letzten an Sie gerichteten Kommunikation speichern, es sei denn, Sie haben uns gestattet, Ihre Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern, um Ihre Fähigkeiten mit Anforderungen für künftig zu besetzende Stellen bei ERIKS abzugleichen. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.
 

12.1 Um die Angaben in Ihrer Bewerbung verifizieren, Ihre Referenzen überprüfen, Ihre Eignung für die Arbeitsstelle, für die Sie sich beworben haben, beurteilen und Ihnen eine Zusage geben zu können.

13. Was beinhaltet dieser Zweck?

Je nach Arbeitsstelle, für die Sie sich bewerben, kann das Bewerbungsverfahren [virtuelle oder telefonische Vorstellungsgespräche, Online-Tests, Interviews vor Ort und/oder psychologische Tests, einen Sprachtest oder systematische Screenings] beinhalten, um zu prüfen, ob Sie für die Arbeitsstelle geeignet sind und zur Unternehmenskultur von ERIKS passen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um dieses Verfahren zu verwalten und durchzuführen und um das zu Ihrer Person erhaltene Feedback zu verarbeiten. Unsere internen Rekrutierungsmitarbeiter werden Sie über das konkrete Bewerbungsverfahren für die Arbeitsstelle, für die Sie sich beworben haben, hinreichend informieren. Mit Ihrer Zustimmung werden unsere internen Rekrutierungsmitarbeiter darüber hinaus Ihre Referenzen überprüfen.
 

14. Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten für diesen Zweck?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diesen Zweck ist eine Grundvoraussetzung, um mit Ihnen möglicherweise einen Arbeitsvertrag schließen zu können.

Sie sind nicht verpflichtet, an irgendeinem Bestandteil des Bewerbungsverfahrens teilzunehmen oder uns auf anderem Weg personenbezogene Daten für diesen Zweck zu übermitteln. Wenn Sie unser Bewerbungsverfahren allerdings nicht durchlaufen, können wir Sie nicht für eine Arbeitsstelle bei ERIKS berücksichtigen.
 

15. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir für diesen Zweck?

Für diesen Zweck verarbeiten wir die Informationen, die Sie uns gemäß Artikel 4.24.1 übermittelt haben, das von den Interviewern, die sich mit Ihnen unterhalten haben, erhaltene Feedback, die Ergebnisse aller Tests, die Sie absolviert haben, sowie jegliche zwischen uns geführte Korrespondenz.

16. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für diesen Zweck?

Für diesen Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer von sechs Monaten ab unserer letzten an Sie gerichteten Kommunikation gespeichert. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.
 

16.1 Wenn Sie für eine bestimmte Arbeitsstelle bei ERIKS abgelehnt worden sind, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie auf Ihren Wunsch über freie Stellen, die für Sie von Interesse sein könnten, zu informieren und in diesem Zusammenhang mit Ihnen zu kommunizieren.

17. Was beinhaltet dieser Zweck?

In manchen Fällen haben wir einfach noch nicht die richtige Arbeitsstelle für Sie parat. Auf Ihren Wunsch werden wir Daten zu Ihrer Person in unserer Datenbank speichern und Kontakt mit Ihnen aufnehmen, wenn wir eine freie Stelle besetzen möchten, die für Sie von Interesse sein könnte. Wir können Sie auch zu Rekrutierungsaktivitäten einladen oder mit Ihnen über Beschäftigungsmöglichkeiten kommunizieren.
 

18. Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir personenbezogene Daten für diesen Zweck?

Für diesen Zweck stützen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihre Einwilligung.

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diesen Zweck einwilligen, dürfen Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich einfach an recruiting@eriks.de. Bitte beachten Sie, dass sich ein Widerruf nicht auf die Rechtmäßigkeit jeder Verarbeitung auswirkt, die vor dem Widerruf auf Ihre Einwilligung gestützt wurde.
 

19. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir für diesen Zweck?

Für diesen Zweck verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten (wie etwa Ihre Post- und E-Mail-Adresse), die Informationen, die Sie uns im Rahmen früherer Bewerbungen übermittelt haben (wie etwa Ihren Lebenslauf), und eine Zusammenfassung Ihrer Leistung im Rahmen früherer Bewerbungen, die Sie an uns gerichtet haben.
 

20. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für diesen Zweck?

Für diesen Zweck werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer von 18 Monaten in unserer Rekrutierungsdatenbank gespeichert. Nach diesem Zeitraum werden Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Systemen gelöscht.
 

21. WER HAT ZUGRIFF AUF IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

21.1 Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten innerhalb von ERIKS

Auf Ihre personenbezogenen Daten können relevante ERIKS-Abteilungen zugreifen, wie etwa Rekrutierungsmitarbeiter, Personalchefs, ERIKS-Mitarbeiter, die unmittelbar in Ihr Bewerbungsverfahren eingebunden werden, Arbeitsberater oder andere eingebundene für Personalangelegenheiten zuständige Personen ebenso wie die Rechts-, Compliance-, Datenschutz- oder Integritätsbeauftragten, jedoch nur, soweit dies zur Wahrnehmung ihrer jeweiligen Aufgaben unbedingt notwendig ist. Wenn Sie in Ihrer Bewerbung das Interesse bekundet haben, international zu arbeiten, können wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit etwaigen Beschäftigungsmöglichkeiten bei unseren globalen Konzerngesellschaften an diese Konzerngesellschaften weitergeben. Wenn ERIKS Sie innerhalb einer ihrer Konzerngesellschaften einstellt, wird ERIKS Ihre personenbezogenen Daten speichern. ERIKS kann diese Daten für personalbezogene, administrative oder andere Zwecke in Verbindung mit Ihrer Bewerbung bei ERIKS oder Ihrem Arbeitsverhältnis mit ERIKS verwenden und weitergeben.
 

21.2 Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten durch Dritte

Die folgenden Dritten können zur Lieferung ihrer Produkte an ERIKS oder zur Erbringung ihrer Dienstleistungen für ERIKS auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen:

  • Personalvermittlungen und Headhunter
  • Reisebüros
  • Externe Assessment-Berater
  • IT-Anbieter
  • Finanz-, Steuer- oder Rechtsberater


Wenn sich die Eigentums- oder Kontrollverhältnisse innerhalb von ERIKS oder eines Teils davon ändern, können wir Ihre personenbezogenen Daten an den neuen Eigentümer übertragen.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten auch an Bundes-, Landes- oder Kommunalbehörden weitergeben, die für Arbeitsangelegenheiten zuständig sind. ERIKS wird Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weitergeben, wenn ERIKS dazu aufgrund einer rechtskräftigen gerichtlichen Anordnung, einer wirksamen behördlichen Anordnung oder eines gültigen Auskunftsersuchens verpflichtet ist oder wenn ERIKS ein berechtigtes geschäftliches Interesse daran hat und sich der betreffende Dritte vergleichbaren Beschränkungen hinsichtlich der Weitergabe und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten unterwirft.

21.3 Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Auftragsverarbeiter

Wenn ein Dritter Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Anweisung von ERIKS verarbeitet, agiert dieser als Auftragsverarbeiter. Wir schließen mit einem solchen Auftragsverarbeiter einen Vertrag über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Dieser Vertrag enthält Bestimmungen, die sicherstellen, der Auftragsverarbeiter Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften verarbeitet.
 

21.4 Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb Ihres Heimatlandes

Ihre personenbezogenen Daten können durch ERIKS, ERIKS‘ Konzerngesellschaften und Drittanbieter, denen ERIKS Ihre personenbezogenen Daten anvertraut, weltweit verarbeitet werden, darin inbegriffen Länder, deren Datenschutzrecht weniger streng als das Ihres Heimatlands sein kann.

Wir werden im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht adäquate Vorkehrungen treffen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten auch dann sicherzustellen, wenn diese außerhalb Ihres Heimatlandes übertragen werden. Zu diesen Vorkehrungen gehören Datenübertragungsverträge, in die Standarddatenschutzklauseln, verbindliche interne Datenschutzvorschriften von ERIKS oder relevante Übertragungsmechanismen aufgenommen werden.

[Für Übertragungen in die USA: ERIKS hält sich an das „Privacy-Shield“-Abkommen zwischen EU-US [und US-Schweiz] in Bezug auf bewerbungsbezogene Daten, die von Unternehmen mit Sitz im EWR erfasst und an ERIKS-Standorte in den Vereinigten Staaten übertragen werden. Für weitere Informationen zum „Privacy-Shield“-Abkommen oder zu unserer Registrierung siehe die Website des US-Wirtschaftsministeriums (U.S. Department of Commerce) unter https://www.privacyshield.gov/.]
 

22. WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESCHÜTZT?

ERIKS hat adäquate Vorkehrungen getroffen, um die Geheimhaltung und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. ERIKS hat im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht adäquate technische, physische und organisatorische Vorkehrungen getroffen, um personenbezogene Daten vor einer versehentlichen oder widerrechtlichen Vernichtung oder einem versehentlichen Verlust sowie vor Schäden, Veränderungen, einer unbefugten Weitergabe oder einem unbefugten Zugriff sowie vor jeder anderen Form einer widerrechtlichen Verarbeitung (darin inbegriffen, ohne darauf beschränkt zu sein, eine nicht notwendige Erfassung) oder weitergehenden Verarbeitung zu schützen.

Wenn wir beispielsweise Ihre personenbezogenen Daten mit externen Anbietern teilen, können wir einen schriftlichen Vertrag schließen, der die Anbieter verpflichtet, Ihre Daten geheim zu halten und adäquate Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten zu treffen.
 

23. IHRE RECHTE

Nach dem geltenden Datenschutzrecht haben Sie möglicherweise folgende Rechte:

  • Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten

    Sie können uns fragen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Sollte dies der Fall sein, können Sie von uns eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir in Bezug auf Sie verarbeiten, verlangen, soweit wir dazu nach dem geltenden Datenschutzrecht verpflichtet sind.

  • Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

    Sie können verlangen, dass wir sämtliche fehlerhaften personenbezogenen Daten, die wir in Bezug auf Sie verarbeiten, berichtigen. Darüber hinaus können Sie verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, löschen, wenn diese für die Zwecke, für die wir sie verarbeitet haben, nicht mehr benötigt werden, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf keine andere rechtliche Grundlage stützen können, wenn Ihre personenbezogenen Daten widerrechtlich verarbeitet worden sind, wenn Ihre personenbezogenen Daten nach dem in der EU oder im jeweiligen EU-Mitgliedstaat geltenden Recht gelöscht werden müssen oder wenn es sich um personenbezogene Daten eines Kindes handelt, die in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft verarbeitet worden sind.

  • Beschränkung der Verarbeitung

    Sie können eine Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn Sie deren Richtigkeit bestritten haben, wenn die Verarbeitung widerrechtlich ist und Sie eine Beschränkung einer Löschung vorziehen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für keinen Zweck mehr benötigen, Sie hingegen diese zur Geltendmachung oder zur Abwehr von Forderungen benötigen, oder für die Dauer der Prüfung eines Widerspruchs, den Sie erhoben haben.

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

    Sie können unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir auf unser berechtigtes Interesse stützen, widersprechen. In diesem Fall werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diesen Zweck einstellen, es sei denn, wir können uns auf ein vorrangiges berechtigtes Interesse stützen. Sie können auch verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, es sei denn, an der Verarbeitung besteht ein vorrangiges berechtigtes Interesse.

    Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Direktmarketings widersprechen.

  • Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

    Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (soweit ERIKS die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihre Einwilligung stützt) widerrufen.

  • Datenportabilität

    Sie können den Empfang oder die Übertragung der personenbezogenen Daten, die Sie an ERIKS übermittelt haben, an ein anderes Unternehmen in einer maschinenlesbaren Form verlangen.

  • Einreichung einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Wenn Sie den Eindruck haben, dass wir uns nicht an geltende Datenschutzvorschriften halten, können Sie bei Ihrer örtlichen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einreichen.
     

24. KONTAKTDATEN

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben und Ihre Datenschutzrechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter Datenschutz@eriks.de
 

Kontakt

ERIKS Deutschland GmbH

Brönninghauser Straße 38

D-33729 Bielefeld

Telefon: +49 (0) 521 93 99-0
Telefax: +49 (0) 521 93 99-49 

Kontakformular

Bei Fragen zur Karriere bei ERIKS nutzen Sie unser Kontaktformular.

ERIKS Standorte weltweit

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um den nächstgelegenen ERIKS Standort mit dem benötigten Know-how zu finden.