Einzigartige Leader Elastagraph® Dichtungen

Die neue Marke, die kürzlich von ERIKS am Markt eingeführt wurde, trägt einen Namen, der nicht passender sein könnte. Leader Gasket Technologies ist bereits mit seiner Produktpalette führend – und insbesondere mit seiner neuen Elastagraph® Dichtung zur Emissionsreduzierung, die neue Maßstäbe in diesem Bereich setzt.

Flüchtige Emissionen stellen in vielen Unternehmen ein zunehmendes Problem dar, nicht nur auf Grund von Sicherheitsrisiken, aber auch in Bezug auf die Notwendigkeit, die immer strengere Umweltgesetzgebung zu erfüllen oder die zunehmend ambitionierten CSR KPIs zu erreichen. Obwohl das Leader Elastagraph® ein relativ neues Produkt ist, wird es von allen relevanten Qualitätssiegeln gedeckt. Es hat sich bereits in der Praxis bewährt und seine einzigartige Kombination von Eigenschaften und Vorteilen ermöglicht eine Kontrolle der flüchtigen Emissionen von bis zu 50ppm oder geringer.

Was also macht es zu einer so wirksamen Lösung bei der Reduktion von Emissionen?

Einzigartige Konstruktion
Die Leader Elastagraph® Dichtungen haben eine einzigartige Profilkonstruktion und werden aus einer unverwechselbaren Kombination von Graphit mit hoher und geringer Dichte hergestellt. Auch der patentierte spezielle DynaGraph™ Klebeprozess wird dabei eingesetzt.
Sie ist ideal zum Einsatz in Wärmetauschern, Kraftstoff-Raffinerien und an anderen Standorten, an welchen flüchtige Emissionen nicht nur ein Umwelt- sondern auch ein Gesundheits- und Sicherheitsproblem darstellen. 

Ein Querschnitt des Elastagraph® zeigt einige der Geheimnisse seines Erfolgs.


Das einzigartige Profil weist „Hügel“ und „Täler“ im für Elastolon gewellten Stahl auf. Diese Wellung erzeugt eine Blasebalg-Wirkung, die der Bewegung und dem Versatz entgegenwirkt. An der Spitze der „Hügel“ führt eine hohe Graphitdichte (115lb) zu einer geringen Gasdurchlässigkeit, hervorragender Siegelbarkeit und außergewöhnlicher Verbesserung. 

Dagegen ist der zusammengepresste Innenring von außergewöhnlich geringer Dichte (40lb) und bietet dadurch extrem niedrige „Minimale Sitzbeanspruchung der Konstruktion“ von nur 800psi. Dies ist mit einer Sitzbeanspruchung von 10.000psi bei Spiraldichtungen vergleichbar. Die Wellung der gesamten Dichtung, einschließlich der Metallschicht, erzeugt eine Rückfederungswirkung. Dieses geformte flexible Graphit in mehrfacher Dichte fügt sich jeglichen Unregelmäßigkeiten der Oberfläche, um die Dichtung auch bei minimaler Schraubenkraft gegenüber Leckagen effizient zu machen. Die hohe Reinheit des Graphits – das keine Füllmaterialien oder Bindemittel enthält – hat mehrere Vorteile. Die Porosität wird reduziert, wodurch die Leckage minimiert wird. Die Dichtung bietet eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber fast allen Chemikalien – mit Ausnahme starker Oxidationsmittel bei hohen Temperaturen – und oxidiert auch nicht bei extrem hohen Temperaturen. 
Bis zur maximalen Druckbelastung gibt es keine kalte oder heiße Strömung und die Wärmeausdehnung ist gering.

 

Patentierter Prozess
Um die Effizienz der Elastagraph® Dichtung weiter zu optimieren wird der patentierte Dynagraph™ Prozess eingesetzt, der jegliche Volumenverluste auf Grund von Klebstoffanbackungen beseitigt, die nicht durch Überkompression beschädigt werden können. Dadurch sind auch Flansche einfach zu entfernen. 

Der Dynagraph™ Prozess hat sowohl die API-607 als auch die API-589 Brandschutzprüfung bestanden. Die spezielle Klebetechnologie verbindet cogebi mit Graphit – cogebi mica hat als Dichtungsmaterial mehrere interessante Eigenschaften, wie zum Beispiel Temperatur-, elektrischen und chemischen Widerstand. Das Edelstahlsubstrat der Dichtung bietet einen weiteren Vorteil, da es eine deutlich verbesserte Verwertung von gestieltem Kernmaterial sicherstellt.
Dennoch schneidet die Spitzentechnologie, des patentierten Prozesses und der optimierten Effizienz, die Kosten des Elastagraph® im Vergleich zu herkömmlichen graphitgefüllten Spiraldichtungen gut ab.

In der Tat schneidet der Elastagraph® im Vergleich zu einer großen Palette an Wettbewerbsprodukten und Dichtungsoptionen, wie  u.a. Spiraldichtungen mit Asbest-Füllmitteln, Stanzteilen aus flexiblem Graphit, die mit einem Metallträger verklebt werden, flexible Graphitplatten mit Folieneinlagen, geschäumte PTFE-Platten, und verdichtete asbestfreie Platten gut ab. Entgegen all dieser Alternativen, bietet Elastagraph® die geringste Gb Bewertung, bei nur 32 PSI (nächst niedrigste: 816 PSI), die höchste a Bewertung, bei 0,718 (nächst höchste: 0,377), und die niedrigste Gs Bewertung, bei 0,001 PSI (nächst niedrigste: 0,06).

Mehr als nur eine Dichtung
Auch eine Dichtung, die so innovativ ist wie die Leader Elastagraph® kann nur so viel zur Emissionsreduzierung  und Verlängerung der Produktlebenszyklen leisten. Wie bei jeder Dichtung, muss auch diese mit bewährten Verfahren unterstützt werden. So müssen Sie zum Beispiel in erster Linie absolut sicher sein, dass Sie die richtige Dichtung für die Anwendung auswählen und dass diese Ihre erwarteten Ergebnisse liefert. Leader bietet ein Berechnungstool, mit dem Sie die Emissionsreduktion bestimmen können, die Sie mit der Elastagraph®-Dichtung bei Ihrer speziellen Anwendung erreichen können.

Sobald Sie Ihre Dichtung ausgewählt und gekauft haben, müssen Sie das vorschriftsmäßige Verschraubungsverfahren beachten, um diese in Position zu befestigen. Auch die unübertroffene Erhaltung des Schrauben-Drehmoments der Elastagraph®-Dichtung wird beeinträchtigt, wenn Sie dies nicht beachten. Gleiches gilt für die folgenden ordnungsgemäßen Schmiervorgänge. Ignorieren Sie diese, werden selbst die besten Dichtungen zu wenig leisten. Und keine Dichtung ist einfach nur eine „Fit and Forget“-Lösung. Kontinuierliche Flanschüberprüfungen sind erforderlich und auch bei der Wartung der Flansche muss die beste Praxis befolgt werden. Zu diesem Zweck ist eine vollständige Produkt- und Prozessschulung für alle betroffenen Mitarbeiter wichtig.

Mit der Anwendung all dieser Praktiken, können Sie erwarten, dass die Dichtungen gut halten – und die Leader Elastagraph® Dichtung hervorragend funktioniert.

Die Nase vorne haben
Elastagraph® ist eine Dichtung aus der Produktpalette der industriellen Dichtungen der Firma Leader, die u.a. auch Spiraldichtungen, Kammprofil- und Clipperlon® PTFE-Dichtungen umfasst. Die Leader Gasket Technology bietet auch speziell hergestellte Dichtungen für Automotive-, Ventil- und spezielle Maschinenanwendungen.

Die Leader Gasket Technologies ist eine Abteilung der Leader Global Technologies, die in ISO90001:2000 zertifizierten Werken in Texas, Louisiana und der Slowakei Dichtungsprodukte für Flüssigkeiten herstellt.

Weitere Artikel

Total Flange Care

Es gibt viele Parameter, die sich auf die Leistung einer Dichtung auswirken. Unser Kerngeschäft ist die Ermittlung dieser Faktoren sowie die Sicherstellung, dass diese optimiert werden, um Ihnen eine sichere und nachhaltige Flanschverbindung anzubieten. Dies umfasst fortschrittliche Auswahlwerkzeuge für Dichtungen, Schulungen vor Ort und Flanschmanagementprogramme für die Instandhaltung.

Top 10 Tipps zur Auswahl der richtigen Dichtung

Holen Sie mit den Top 10 Auswahltipps von ERIKS das Optimale aus Ihren Dichtungen…

Downloads

Tech Direct-Broschüre – Produkte und Dienstleistungen

ERIKS Leader Gasket Clipperlon

SealTEC Metalldichtungen – Broschüre

ERIKS Industriedichtungen Katalog

Broschüre zur ERIKS Dichtungstechnik mit Spezialdichtungen für die Schwerindustrie

ERIKS Industriedichtungen Broschüre

Broschüre zu ERIKS Spezialdichtungen für Verteidigungsanwendungen

Weitere Downloads

Weitere Downloads finden Sie hier.

Kontakt

ERIKS Deutschland GmbH Industriedichtungen

Am Wiesenbusch 19
45966 Gladbeck

Tel.: +49 (0) 2043 20 57-290
Fax: +49 (0) 2043 93 79-71

Kontaktformular

Bei Fragen zu unseren Produkten und Leistungen nutzen Sie unser Kontaktformular.

ERIKS Standorte weltweit

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um den nächstgelegenen ERIKS Standort mit dem benötigten Know-how zu finden.