Werkstoffe

Bei Betrachtung von Anwendungsparameter im Bereich der Dichtungstechnik sind Werkstoffe (Materialien) von sehr großer Bedeutung. Die wesentlichen Grundeigenschaften und Besonderheiten dieser Werkstoffe ermöglichen den Einsatz in Extremanwendungen, wie z.B. im Hochtemperaturbereich bis + 320 °C oder im Tieftemperaturbereich bis - 50 °C.

Weitere Sonderfälle stellen bestimmte Reinigungsprozesse, wie zum Beispiel CIP und SIP in der Lebensmittelindustrie und in der Pharmazeutik dar. Ebenso sind notwendige Konformitäten von enormer Bedeutung. Je nach vorgesehener Anwendung verfügen eine Vielzahl unserer Compounds über branchenspezifische Konformitäten oder Zulassungen, wie beispielsweise FDA, BfR XXI oder EC1935 für die Lebensmittelindustrie, W270 oder UBA für die Trinkwasserindustrie oder gar eine USP-VI für medizinische Anlagen.

Neben den bekannten „Standard-Elastomer“-Dichtungen aus EPDM, vorrangig für Anwendungen die mit Trink- oder auch Abwasser einher gehen verfügen wir auch über NBR-Nitrildichtungen, wie sie hauptsächlich im Maschinenbau zu finden sind, VMQ (Silikon-) Dichtungen für Tieftemperatureinsätze, als auch FKM-Fluorelastomere (bekannt unter dem Handelsnamen Viton® – für eine ganze Produktfamilie der Firma Chemours) für Hochleistungseinsätze mit aggressiven Medien und Temperaturen bis + 200 °C. Zudem stehen uns für Applikationen, welche nicht mit diesen typischen Elastomeren zu bezwingen sind, weitere Sonder-, und Hochleistungswerkstoffe, bis hin zu dem bekannten Perfluorelastomeren Kalrez™ von DuPont, zur Verfügung.

ERIKS verwendet für den SealXpress eine Vielzahl von Werkstoffen, die aus Elastomeren und Kunststoffen (Thermoplasten) bestehen. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Compounds für Ihre Anwendung! Zusätzlich können Sie zur richtigen Auswahl des Werkstoffes unseren deutschen Chemical Resistance Guide verwenden und die chemische Beständigkeit des Materials in einer Vielzahl von Medien schnell und eigenständig selbst überprüfen. Bei kritischen Anwendungen können wir selbstverständlich die Eignung des vorgesehenen Materials in einem unserer internen Werkstofflabore für Sie überprüfen – sprechen Sie uns hierzu bei Bedarf einfach an.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Downloads

Tech Direct-Broschüre – Produkte und Dienstleistungen

ERIKS SealXpress Service Flyer

SealTEC Metalldichtungen – Broschüre

ERIKS Hochleistungs-EPDM-Werkstoffe Broschüre

Broschüre zur ERIKS Dichtungstechnik mit Spezialdichtungen für die Schwerindustrie

ERIKS Kunststoff-Halbzeuge Katalog

Broschüre zu ERIKS Spezialdichtungen für Verteidigungsanwendungen

Weitere Downloads

Weitere Downloads finden Sie hier.

Kontakt

ERIKS Deutschland GmbH Dichtungs- und Polymertechnik Bielefeld

Kreisheide 7
33790 Halle (Westf.)

Tel.: +49 (0) 5201 18 648-02
Fax: +49 (0) 5201 18 648-210

ERIKS Deutschland GmbH Dichtungs- und Polymertechnik Göppingen

Jahnstr. 106
73037 Göppingen

Tel.: +49 (0) 71 61 97 71 484
Fax: +49 (0) 71 61 97 71 282

ERIKS Standorte weltweit

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um den nächstgelegenen ERIKS Standort mit dem benötigten Know-how zu finden.