Prozesssicherheit in der Kunststofftechnik

zertifizierte Hochleistungskunststoffe


 

Kunststoffe mit direktem Lebensmittelkontakt

Getränkeabfüllung bei einem der größten Saftproduzenten in Deutschland. Die Produktion ist im vollen Gang und Schnelligkeit ist von großer Bedeutung.
In einer der Anlagen lösen sich Kunststoffpartikel und fallen dem Instandhalter bei seiner Routinerunde plötzlich auf. Der Instandhalter findet eine vorübergehende Lösung mit einem Metallstück, welches den Abstand von dem Flaschen zu dem beschädigten Kunststoff vergrößer. 

Allerdings ist dies nur eine temporäre Lösung, um den Ablauf möglichst am Laufen zu halten. Doch wie lange hält die Zwischenlösung? Es muss schnell nach einer Dauerhaften Lösung gesucht werden. Ein Anruf bei ERIKS und schon ist er mit der Business Unit verbunden. Hier wird genau nachgefragt: Um was für eine Anlage handelt es sich? Welche Medien kommen mit dem Kunststoff in Kontakt? Spielen Zertifikate eine Rolle?

Erfahren Sie hier welche Lösungen ERIKS bereit hält!

 


Lebensmittelverträgliche Kunststoff-Bauteile

Bei der Herstellung von Lebensmitteln können diese mit Teilen der Produktionsanlage in Kontakt kommen. Um sicherzustellen, dass bei Ihren produzierenden Kunden keine schädlichen Stoffe in die Lebensmittel migrieren, unterziehen wir die Kunststoffe strengen Tests. Mit den Konformitätserklärungen weisen wir nach, dass die eingesetzten Kunststoffe lebensmittelverträglich sind. Speziell für die Lebensmittelindustrie entwickeln und fertigen wir komplexe Präzisionsersatzteile aus Kunststoff. Abgestimmt auf Ihren Verwendungszweck kommen verschiedene Werkstoffe zum Einsatz. Fertigteile stellen wir ohne lange Vorlaufzeiten nach Ihren Zeichnungen oder Mustern her.

Metalldetektierbare Kunststoffe für erhöhte Sicherheit

Ist erhöhte Sicherheit gefordert, bieten wir Ihnen metalldetektierbare Polymere wie POM-C MDT und UHMW-PE MDT an. Diese können mit handelsüblichen Metalldetektoren aufgespürt werden. Dadurch können Sie Ihren Kunden versichern, dass keine belasteten Lebensmittel in den Handel gelangen und die Gefahr von Folgekosten, Rückrufaktionen und Imageschäden minimiert wird. Die gesetzlichen Richtlinien der EU und der FDA werden erfüllt.

 

 

Engineering, Fertigungsverfahren und Services

  • Co-Engineering bei der Auslegung und Wahl des geeigneten Werkstoffs
  • Rapid-Prototyping (SLS-Verfahren) von Kleinserien und Prototypen ohne Werkzeugkosten
  • 3D-Druck (FDM-Verfahren) und Bemusterungen
  • CNC-Bearbeitung auf 3-, 4- und 5-achsigen Drehund Fräscentern
  • Drehen, Fräsen, Bohren auf konventionellen Bearbeitungsmaschinen
  • Wasserstrahlschneiden, Stanzen, thermische Bearbeitung
  • Folienzuschnitte verschiedener Polymere auf 2DCNC- Cutter/-Plotter
  • Halbzeugzuschnitte (Platten, Stäbe, Rohre, Profile) nach Mass

 

Weitere Kundenberichte

Innovative Lagereinheiten

-

Innovative Lagereinheiten für die Lebensmittel- und Getränke...

Industrieschläuche für flüssige Prozesse

-

Die Art der Konfektionierung von Schlauchleitungen bietet oft Verbesserungspotential. Wissen Sie wie...

Ähnliche Artikel

Kontakt

ERIKS Deutschland GmbH

Kreisheide 7
D-33790 Halle (Westf.)

Telefon: +49 (0) 5201 18 648-00
Telefax: +49 (0) 5201 18 648-210

Kontaktformular

Bei Fragen zu unseren Produkten und Leistungen nutzen Sie unser Kontaktformular.

ERIKS Standorte weltweit

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um den nächstgelegenen ERIKS Standort mit dem benötigten Know-how zu finden.