Verbesserung der Anlagenwartung und MRO-Ersatzteile

Verbesserung der Anlagenwartung und MRO-Ersatzteile

Als Experte in der chemischen Industrie wissen Sie, dass ein effektives MRO-Ersatzteilmanagement im Einklang mit einer effizienten und kostengünstigen Anlagenwartung in der chemischen Industrie steht.

Dennoch kann es immer noch zu Engpässe kommen. Was könnte dafür die Ursache sein?

Wir teilen mit Ihnen einige Erkenntnisse aus unserer branchenübergreifenden Erfahrung und zeigen Ihnen, wie Sie die Anlagenwartung verbessern und mehr Einsparungen erzielen können.

Verbesserung der Anlagenwartung und MRO-Ersatzteile

   

Woran scheitert das MRO-Ersatzteilmanagement?

MRO-Ersatzteile oder MRO-Supply Chain Management können als Koordination aller Aktivitäten beschrieben werden, die den richtigen Lagerbestand an Artikeln bereitstellen, um einen reibungslosen Betrieb Ihrer Anlagen zu gewährleisten. 

Die Daten zeigen, dass ohne ein optimiertes MRO-Ersatzteilmanagement die Instandhaltung von Anlagen (sowohl geplant als auch ungeplant) höhere Kosten und längere Stillstandszeiten verursacht. Diese Kosten entstehen durch falsche Lagerbestände, unnötigen Druck auf das Betriebskapital, Lagerplatzkosten sowie zusätzliche Zeit für Wiederbeschaffung und Expresslieferungen.

In vielen großen Produktionsstätten fällt das MRO-Ersatzteilmanagement in den Zuständigkeitsbereich eines Dreiecks aus Einzelpersonen oder Teams, die zusammenarbeiten:

  1. Instandhaltungsmanager/Techniker oder Betriebsabteilung 
  2. Bestand-/Lagerverwaltung  
  3. Beschaffung 

 

Verbesserung der Anlagenwartung und MRO-Ersatzteile

Das MRO-Ersatzteilmanagement ist eine gemeinsame Verantwortung dieser Teams. Die Art und Weise, wie viele Unternehmen in der chemischen Industrie organisiert sind, lässt diese Rollen jedoch oft suboptimal aufgeteilt.

Jedes Team muss sich auf seine eigenen Prioritäten konzentrieren und es ist für jede einzelne Abteilung schwierig, die gesamten MRO-Ersatzteile der Einheit klar zu sehen. Es hat nichts mit dem Können der einzelnen Personen oder Teams zu tun, sondern nur mit der Art und Weise, wie Prozesse organisiert wurden.

3 wichtige Verbesserungen im MRO-Ersatzteilmanagement

Ein optimales MRO-Management bedeutet, dass wir kontinuierlich mit Änderungen in der Nutzung, den Lieferzeiten der Lieferanten, technischen Updates in der Stückliste usw. mithalten müssen. Nur wenn eine Person sich ständig für ein neues Gleichgewicht engagiert, können erhebliche Kostensenkungen realisiert werden. Nicht jedes Unternehmen verfügt über eine solche Person mit den richtigen Kompetenzen und dem richtigen Mandat. Aber ein vertrauenswürdiger externer Anbieter kann ein Expertenteam einsetzen, um dies in die Praxis umzusetzen. 

Im Folgenden finden Sie drei wichtige Verbesserungen im MRO-Ersatzteilmanagement, die wir basierend auf unseren Erfahrungen weitergeben können: 

 

1. Unterscheiden Sie klar zwischen verschiedenen Rollen

Die Einkaufsabteilung einer chemischen Anlage wird im Vergleich zum Lagerleiter andere Prioritäten haben. Auch Sie, als Instandhaltungsmanager müssen sich auch auf Ihre eigenen KPIs konzentrieren. Aber wenn es um die kollektive Verantwortung für die Verwaltung von MRO-Ersatzteilen geht, sehen wir oft Schwierigkeiten dabei, dass Einzelpersonen oder Abteilungen konkrete Aufgaben zugewiesen werden. 

Wenn jeder eine Verantwortung teilt , aber niemand die volle Kontrolle hat, ist es für jeden leicht anzunehmen, dass sich jemand anderes darum kümmert – so oft tut es niemand wirklich! 

Wir empfehlen, diese Verantwortlichkeiten klar und deutlich zu machen. Indem externe Expertise in diesem Bereich hinzugezogen wird, kann diese Aufsicht übernommen und die Rollenverteilung unterstützt werden, damit nichts übersehen wird. 

 

2. Verbessern Sie die Datenqualität 

Die Daten sind das Herzstück des MRO-Ersatzteilmanagements. Mehrere Dinge müssen bekannt und korrekt im System registriert sein. Dazu gehört das Verständis, wie der aktuelle Bestand  tatsächlich mit den Anlagen verknüpft ist, welche Teile in der Stückliste (BOM) besonders wichtig sind und wie hoch die aktuelle Vorlaufzeit von Instandhaltungsartikeln ist, die aus dem vorhandenen Bestand bezogen werden. 

Eine strategische Neuorganisation von Daten kann eine große Aufgabe sein, für die oft niemand die Zeit oder Ressourcen hat. Ein externer Lieferant mit fundierten Kenntnissen über Teile und Prozesse kann sicherstellen, dass Ihre Daten für Sie arbeiten. 

Durch die Bereinigung Ihrer MRO-Datenbank auf der Grundlage von technischem Know-how und die Umsetzung konsequenter Strategien, um die Datenbank akkurat zu halten, können externe Experten dazu beitragen, veraltete Artikel und graue oder tote Bestände zu vermeiden.

 

Verbesserung der Anlagenwartung und MRO-Ersatzteile

3. Bewerten Sie den aktuellen Lagerbestand kritisch

Hier ist eine technische Sichtweise von entscheidender Bedeutung. Viele chemische Anlagen laufen auf Anlagen, die vor einigen Jahren installiert und seitdem mehrmals überprüft und aktualisiert wurden. Wenn der Lagerbestand auf der ursprünglichen Stückliste basiert, stellen Sie möglicherweise fest, dass diese Komponenten nicht mehr verfügbar sind. Möglicherweise stehen zuverlässigere Produkte zur Verfügung als diejenigen, die seit der Inbetriebnahme der Anlagen entwickelt wurden. Dies kann die Betriebszeit verbessern.

Es braucht einen spezialisierten technischen Anbieter, um einen objektiven Überblick zu erhalten und Updates und Verbesserungen am aktuellen Bestand vorzuschlagen. Ein externer Lieferant kann Ihre Stückliste kritisch bewerten und aktualisieren.

Um einige der größten Herausforderungen zu bewältigen, müssen Sie die Lagerverwaltungs- und Lagerbestandsprozesse vereinfachen, rationalisieren und optimieren. 

 

Fazit

ERIKS ist nicht nur ein MRO-Lieferant, sondern auch ein Erstausrüster (OEM). Unser MRO-Geschäft profitiert von der Innovationskraft unseres OEM-Geschäfts. Neben der chemischen Industrie sind wir auch im Lebensmittel- und Pharmabereich tätig. Dieses breite, multinationale Engagement gibt uns einen einzigartigen Einblick in branchenweite Herausforderungen und Lösungen.

Verbesserung der Anlagenwartung und MRO-Ersatzteile

.

Laden Sie unseren Bericht zum „Bestandsmanagement“ herunter

Laden Sie unseren Bericht zum „Bestandsmanagement“ herunter

Wir hoffen, dass diese 3 Verbesserungsvorschläge Ihnen Anhaltspunkte für die mögliche Optimierung Ihrer MRO-Ersatzteile gegeben haben. Weitere wertvolle Erkenntnisse von ERIKS finden Sie in unserem aktuellen Bericht zum Bestandsmanagement. Laden Sie den Bericht herunter, um ungeplante Ausfallzeiten zu reduzieren und weitere Einsparungen zu erzielen.

Ähnliche Artikel

Neueste Artikel

Werfen Sie einen Blick auf unsere neuesten Updates...

Warum VMI hilft, den Bestand zu erhöhen und die Kosten zu senken

In diesem Blogbeitrag erläutern wir, wie VMI in der chemischen Industrie genutzt werden kann, und er...

Verbesserung der Anlagenwartung und MRO-Ersatzteile

Wir teilen einige Erkenntnisse aus unserer branchenübergreifenden Erfahrung und wie dadurch Ihre Anl...

Kontakt

ERIKS Deutschland GmbH

Kreisheide 7
D-33790 Halle (Westf.)

Telefon: +49 (0) 5201 18 648-00
Telefax: +49 (0) 5201 18 648-210

Kontaktformular

Bei Fragen zu unseren Produkten und Leistungen nutzen Sie unser Kontaktformular.

ERIKS Standorte weltweit

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um den nächstgelegenen ERIKS Standort mit dem benötigten Know-how zu finden.