ERIKS Sealing & Polymer – 4 Faktoren für das richtige Material

Dichtungen: 4 Faktoren für das richtige Gummimaterial

Wählen Sie bezüglich Druck, Medium, Temperatur und Zeit das beste Gummimaterial für die Dichtung

Gummi ist ein besonderes Material. Nicht nur, weil es alle möglichen Formen annehmen kann, sondern auch wegen seiner vielfältigen Eigenschaften. Das macht es zu einem beliebten Werkstoff für Dichtungen. Gummi ist jedoch ein Gattungsbegriff; es gibt Dutzende von Polymeren und viele weitere Werkstoffe. Wie wird der richtige Dichtungsgummi ausgewählt? Vier Faktoren spielen dabei eine wichtige Rolle.

Die Bedeutung des richtigen Dichtungsgummis wird oft unterschätzt. Zu Unrecht, denn eine falsche Entscheidung hat schwerwiegende Folgen. In der Entwurfsphase einer Maschine oder eines Bauteils bedeutet dies Nacharbeit, höhere Kosten und eine längere Zeit bis zur Markteinführung. Wenn eine Anwendung bereits läuft, besteht die Gefahr von Leckagen, Fehlern oder sogar Unfällen. Das möchte natürlich niemand.

Medium, Temperatur, Druck und Zeit

Vier Faktoren sind von großer Bedeutung, um herauszufinden, welche Art von Dichtungsgummi für Ihre Dichtung die richtige ist: Medium, Temperatur. Druck, Zeit

Medium, Temperatur, Druck und Zeit sagen viel über die Anforderungen aus, die eine Dichtung erfüllen muss. Diese Faktoren haben auch einen großen Einfluss auf die Leistung und den Entwurf der Gummidichtungen. Darüber hinaus sind auch andere Aspekte wie die Form, die Dauer der Nutzung und z. B. Gütezeichen von Bedeutung. Möchten Sie mehr darüber erfahren? Dann laden Sie den Dichtungsleitfaden herunter.

Immer die richtige Dichtung für Ihren Entwurf zur Hand?

Laden Sie den Dichtungsleitfaden herunter und entdecken Sie die 5 Punkte, auf die Sie achten müssen, damit Ihre Dichtung immer funktioniert.
  • Bestehender oder neuer Entwurf
  • Anwendungsparameter für Ihr Design
  • Medium, Temperatur, Druck und Zeit (min. und max.)
  • Betriebszeit (min. und max.)
  • Spezifische Anforderungen wie Rückverfolgbarkeit und Zertifizierung

Medium: Womit kommt Ihre Dichtung in Berührung?

Eine Gummidichtung kommt mit verschiedenen Stoffen, den sogenannten Medien, in Berührung. Während des Betriebs der Maschine, aber auch z. B. während des Reinigungsvorgangs. Nicht jeder Werkstoff verträgt alle Medien gleich gut, so dass dieser Faktor eine wichtige Rolle bei der Wahl des richtigen Werkstoffs spielt. 

Medien bestehen aus 3 wichtigen Kategorien: 

  • Flüssigkeit
  • Gas
  • Festes Material

Jedes Gummimaterial reagiert unterschiedlich auf verschiedene Stoffe, was Verschleißfestigkeit, Gasdurchlässigkeit, Quellung usw. angeht.
Bei der Auswahl geeigneter Werkstoffe sind immer alle Medien zu berücksichtigen, mit denen die Dichtung in Berührung kommt. Beispielsweise Reinigungsmittel, Schmierstoffe und alle Medien, die sich in unmittelbarer Nähe Ihrer Anwendung befinden.

Temperatur: Wie warm oder kalt wird es?

Auch die Temperatur hat einen großen Einfluss auf die Funktion einer Dichtung und kann durch interne (Verwendung der Maschine) oder externe Einflüsse (Klima oder Reinigung mit heißem Dampf) variieren. Kommt die Dichtung mit hohen oder vielleicht extrem niedrigen Temperaturen in Berührung? In welchem Umfang und wie oft ändert sich die Temperatur? Die Antworten auf diese Fragen bringen Sie der idealen Dichtung näher.

Übrigens steht die Temperatur nicht für sich allein; die Kombination aus Temperatur, Zeit und Medien ist in der Regel der entscheidende Faktor.

Druck: Wie hoch steigt dieser?

Spezielle Gummidichtungen können nach dem Einbau sehr hohen Drücken von bis zu Hunderten von Bar standhalten. Beispiele sind Hydraulikdichtungen. Aber Vorsicht: Nicht alle Materialien erbringen unter hohem Druck gleich gute Leistungen. Dies birgt die Gefahr, dass die Dichtung nicht mehr richtig funktioniert oder schneller als erwartet verschleißt. Berücksichtigen Sie auch, wie oft und wie lange die Dichtung unter Druck steht. Um das bevorzugte Material zu bestimmen, muss man also eine klare Vorstellung von dem Druck haben, der auf eine Dichtung ausgeübt wird.

Ein höherer Druck geht oft mit einer höheren Härte des zu wählenden Materials einher. Medium, Temperatur und Zeit bestimmen oft die Wahl des Polymertyps, der Druck bestimmt eher die Härte des Polymertyps.

Wie bei der Temperatur spielt auch die Kombination aus Druck und Zeit eine wichtige Rolle.

Zeit: Wie lange gelten Temperatur und Druck?

Neben Temperatur, Druck und Medium spielt auch die Zeit eine große Rolle bei der Auswahl einer Dichtung. Hier geht es um die Zeit, die die Dichtung den Betriebs- und Spitzentemperaturen ausgesetzt ist. Daher sollten Sie wissen, welcher Temperatur das Bestandteil ausgesetzt werden kann, aber auch, wie oft dies geschieht. Es macht einen großen Unterschied, ob die Dichtung 10 Minuten pro Tag bei einer bestimmten Temperatur oder Tag und Nacht beansprucht wird.

Wählen Sie das richtige Dichtungsgummi.

Wie Sie sehen, gibt es eine ganze Reihe von Faktoren, die die Wahl des richtigen Materials für eine Dichtung beeinflussen. Haben Sie an Dinge wie Medium, Temperatur, Druck und Zeit gedacht? Dann haben Sie bereits einige gute Schritte unternommen. Aber das ist noch nicht alles. Die Form, die Lebensdauer und die erforderlichen Zertifikate sind nur einige der Faktoren, die Einfluss auf die Wahl einer Dichtung haben. Auf der Seite Polymere und Werkstoffe finden Sie einen Überblick über die am häufigsten verwendeten Polymere und ihre Anwendung.

Immer die richtige Dichtung für Ihren Entwurf zur Hand?

Laden Sie das Dichtungshandbuch herunter und entdecken Sie die 5 Punkte, auf die Sie achten müssen, damit Ihre Dichtung immer funktioniert.
  • Bestehender oder neuer Entwurf
  • Anwendungsparameter für Ihr Design
  • Medium, Temperatur, Druck und Zeit (min. und max.)
  • Betriebszeit (min. und max.)
  • Spezifische Anforderungen wie Rückverfolgbarkeit und Zertifizierung

Informationen anfordern

Wünschen Sie weitere Informationen zu den Faktoren für das richtige Gummimaterial? Tragen Sie Ihre Daten in das untenstehende Formular ein und einer unserer Spezialisten wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Weitere Artikel

Kontakt

ERIKS Deutschland GmbH

Kreisheide 7
D-33790 Halle (Westf.)

Telefon: +49 (0) 5201 18648-00
Telefax: +49 (0) 5201 18648-211

Kontaktformular

Bei Fragen zu unseren Produkten und Leistungen nutzen Sie unser Kontaktformular.

ERIKS Standorte weltweit

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um den nächstgelegenen ERIKS Standort mit dem benötigten Know-how zu finden.