Maßnahmen gegen COVID-19

März 2020. Das Thema des neuartigen Virus COVID-19 (auch als Coronavirus bekannt) beschäftigt derzeit nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen. Weltweit hat dies erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaft: neben Aspekten der Schicht- oder Kurzarbeit kommt es zu Lieferengpässe bis hin zu kompletten Lieferausfällen.

Als Kunde von ERIKS möchten wir Sie über die von uns durchgeführten Maßnahmen informieren und Ihnen Informationen über unsere Lieferfähigkeit geben. 

Partnerschaft mit Gore® Dichtungstechnik

Wie geht ERIKS mit den Entwicklungen rund um COVID-19 um?
Die Dienstleistungen von ERIKS und die Lieferung von Produkten finden wie gewohnt statt. ERIKS ist sich der wichtigen Rolle, die unsere Produkte in der Lieferkette spielen, sehr bewusst. Unsere Kunden stammen aus wichtigen Branchen, wie der Automobilindustrie, Chemischen Industrie, dem Maschinen- und Anlagenbau, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie, Energie- und Trinkwasserversorgung, Öl- und Gasindustrie sowie dem Transportbereich.

Während sich das neue Coronavirus weiter ausbreitet, haben wir alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um unsere MitarbeiterInnen zu schützen, unsere Produktion fortzusetzen und unsere Lieferungen an die Kunden aufrechtzuerhalten.

 

Welche Maßnahmen hat ERIKS ergriffen?

  • Die Verkaufsabteilungen sind in der Regel über die bekannten Telefonnummern und per E-Mail erreichbar. Grundsätzlich arbeiten alle unsere Büroangestellten von zu Hause aus, es sei denn, es ist entscheidend, im Büro zu sein. Unsere IT-Infrastruktur ist dafür voll ausgestattet;
  • Alle Produktions- und Logistikteams sind aufgeteilt und arbeiten in 2 Schichten;
  • Die ERIKS-Mitarbeiter befolgen die geltenden Hygienevorschriften des Robert Koch-Institut (einschließlich einer sozialen Distanz von 1,5 m);
  • Besuche bei Kunden und Lieferanten werden auf ein absolutes Minimum beschränkt;
  • Es ist nicht mehr möglich, Lieferungen persönlich bei ERIKS abzuholen

 

Auswirkungen auf Lieferungen
Bis heute hat die Ausbreitung von COVID-19 die Lieferungen von ERIKS an unsere Kunden nicht beeinträchtigt. Bestellungen werden auf normale Weise bearbeitet und geliefert*. Wir stehen in intensivem Kontakt mit Lieferanten, die Produktionsstandorte in den von COVID-19 betroffenen Gebieten haben.

Wenn es einen Grund dafür gibt, suchen wir nach Alternativen, um die Lieferungen an unsere Kunden so gut wie möglich zu gewährleisten. Da sich die Situation in den betroffenen Gebieten schnell ändern kann, kann sich der Status der Lieferungen ebenfalls zeitnah ändern.

ERIKS verfolgt die Entwicklungen rund um das neue Coronavirus genauestens. Falls erforderlich, werden zusätzliche Maßnahmen ergriffen.

*Ausnahmen sind Mundkappen, Overalls, Desinfektionsgele und verwandte Hygieneprodukte. Leider sind diese Produkte aufgrund eines weltweiten Mangels an diesen Produkten derzeit nicht erhältlich.

Kontaktdaten

Sie können uns über die bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen erreichen.

Online bestellen

Über unseren Webshop können Sie problemlos mehr als 100.000 Produkte bestellen.

 

Mehr Informationen
Für spezifische Fragen wenden Sie sich bitte an Ihre Kontaktperson bei ERIKS oder besuchen Sie unsere Webseite.

Kontakt

ERIKS Deutschland GmbH

Kreisheide 7
D-33790 Halle (Westf.)

Telefon: +49 (0) 5201 18 648-00
Telefax: +49 (0) 5201 18 648-210

Kontaktformular

Bei Fragen zu unseren Produkten und Leistungen nutzen Sie unser Kontaktformular.

ERIKS Standorte weltweit

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um den nächstgelegenen ERIKS Standort mit dem benötigten Know-how zu finden.