Vendor Managed Inventory (VMI)

Abgestimmtes C-Teile-Management

Wenn Sie die Verwaltung Ihrer Bestände ERIKS überlassen, haben Sie durch den Einsatz des Kanban-Prinzips immer Zugriff auf die benötigten Komponenten in Ihrem eigenen Lager. Ihr interner Verwaltungsaufwand wird drastisch reduziert und die Verfügbarkeit ist bei niedrigsten Lagerkosten sichergestellt. Ein Mitarbeiter von ERIKS erfasst den Verbrauch der vorherigen Phase und füllt ihn auf Basis der zuvor festgelegten Mengen wieder auf. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit die Bestände selber aufzufüllen. In regelmäßigen Abständen optimieren wir das Sortiment, um auf veränderte Anforderungen zu reagieren und die Lagerkosten zu minimieren.

ERIKS VMI – Icon

Was bedeutet ein C-Teile-Management in der Praxis?

  • Automatischer Nachschub durch ein Behältersystem (2-Behälter/Kanban) oder das Barcode-Scannen/ RFID-System durch einen ERIKS-Mitarbeiter oder Ihre Mitarbeiter
  • Regelmäßiger Nachschub, abgestimmt auf Ihren Bedarf
  • Behälter sind mit Produktinformationen und Mengenangaben beschriftet
  • Keine Auftragseingabe mehr
  • Buchen, Empfangen und Lagern von Artikeln entfällt
  • Regelmäßige Berichte über den Verbrauch
  • Übernahme der Lagerverwaltung und Änderungen in den Greiferbeständen/ der Kommissionierung
  • fester ERIKS Ansprechpartner
 

Durch die Realisierung eines optimalen Lagerlayouts mit klaren Etiketten finden Ihre Mitarbeiter schneller, was sie brauchen. So können sie sich in kürzester Zeit wieder ihrer Arbeit widmen.

 

Vorteile von VMI

  • Keine Bestell- und Empfangsvorgänge
  • 100 %ige Verfügbarkeit des richtigen Produktes
  • Reduzierter Warenbestandswert bedeutet ein geringeres Betriebskapital
  • Lagerbestände nach Bedarfsmustern
  • Lagerverwaltung durch ERIKS
  • Ausgleich von Schwankungen durch ausreichenden Lagerbestand
  • Ein fester Kontaktpunkt

Schritt-für-Schritt-Plan für die Implementierung

Das Wichtigste bei der Implementierung eines solchen Dienstes ist, dass Sie als Nutzer schnell die Vorteile erleben und nur geringe oder gar keine Probleme mit dem Umstellungsprozess haben. ERIKS erreicht dies durch angemessene Vorbereitung und eine enge Einbindung. 

  1. Bestandsaufnahme der Ziele
  2. Produktumfang und Inventar der Standorte bestimmen
  3. Festlegung des Projektmanagementteams und der Beratungsstrukturen
  4. Artikelliste zusammenstellen und verknüpfen
  5. Einigung auf das endgültige Design (Layout und Logistik)
  6. Lieferung des geplanten Systems (VMI, Vending, OCI, Webshop, RFID-Scanner)
  7. Überwachung und Evaluierung

Sie wünschen weitere Informationen zu Vendor Managed Inventory?

Unsere Spezialisten auf dem Gebiet Supply Chain Solutions informieren Sie gerne, welche Einsparungen mit VMI in Ihrem Unternehmen realisierbar sind.  Für ein unverbindliches Beratungsgespräch oder einen Quick-Scan können Sie sich gerne an uns wenden. Tragen Sie Ihre Daten in das folgende Formular ein, damit sich einer unserer Spezialisten mit Ihnen in Verbindung setzen kann.

 

Unsere auf dem Kanban-Prinzip basierenden Lösungen

ERIKS Supply Chain Solutions – SCS R-Tec (RFID)

SCS R-Tec (RFID)

ERIKS Supply Chain Solutions – SCS S-Tec (Scan 2 Order)

SCS S-Tec (Scan 2 Order)

Kontakt

ERIKS Deutschland GmbH

Kreisheide 7
D-33790 Halle (Westf.)

Telefon: +49 (0) 5201 18648-00
Telefax: +49 (0) 5201 18648-211

Kontaktformular

Bei Fragen zu unseren Produkten und Leistungen nutzen Sie unser Kontaktformular.

ERIKS Standorte weltweit

Nutzen Sie unseren Standortfinder, um den nächstgelegenen ERIKS Standort mit dem benötigten Know-how zu finden.